Funktionell und originell

Die Küche als Wohnraum

Die Küche von heute ist nicht nur ein Ort, an dem Kochen Freude macht, sondern auch ein Wohnraum für Genießer. Die Küche von heute ist eigentlich das Herzstück jeder Wohnung, jedes Hauses. Trennwände zwischen Küche und Wohnzimmer verschwinden. Kochen ist Teil des Lebens und damit auch Teil des Wohnens.

Nach einer Phase des Versteckens erlebt die Küche ihre Renaissance. Sie wird wieder zum dem, was sie in früheren Zeiten in den Bauernhöfen war: der Ort des pulsierenden Lebens. Da wird gekocht, gebraten, gebacken, gegessen, getrunken, gelacht. In der Küche gibt es das Leben in seiner ganzen Fülle. Warum sollte man das verstecken?

Die Küche als Lebensraum.

Da bedarf es besonderer Überlegungen. Da braucht es eine Gestaltung, die den heutigen Ansprüchen gerecht wird. Beim Neubau eines Hauses ist es natürlich leichter. Da kann gleich genügend Raum für die Küche vorgesehen werden bzw. kann die Küche in den Wohnraum integriert werden. Schon bei der Planung einen Küchenfachmann einzubeziehen, kann nur von Vorteil sein.

Sehnsucht nach einer neuen Küche.

Eine Küche, die immer wieder gebraucht wird, nützt sich genauso ab, wie der Teppich auf dem viele Jahre herum gegangen wird. Und irgendwann kommt der Gedanke: "Eine neue Küche wäre eigentlich notwendig". Aber dann gleich die Sorge: "Das wird ein Riesenaufwand. Soll ich mir das antun?"

Hier braucht es dann unbedingt den Küchen-Fachmann, der aus dem "Riesenaufwand" einen überschaubaren Plan macht, und der die Hauptlast der Arbeit trägt. Und der bei der Gelegenheit gleich die Küche aus ihrer Enge befreit und sie in den Wohnraum integriert.

Zurück